Programm des diesjährigen Ziegellehrgangs



Liebe Teilnehmer am Würzburger Ziegellehrgang,
eigentlich müssten wir, die Lehrgangsleitung und der Programmbeirat, bereits mitten in den Arbeiten für den nächsten 59. Würzburger Ziegellehrgang stecken, um ein die Tage des Lehrgangs füllendes Programm auszuarbeiten. Auch im vergangenen Jahr hat sich Neues ergeben und entwickelt, welches wir Ihnen den Teilnehmern des Würzburger Ziegellehrgangs gerne präsentiert hätten. Genug Entwicklungspotential steckt ja in unseren Produkten. Aber „erstens kommt es anders und zweitens als man denkt“! Heuer wurden wir alle Anfang des Jahres mit dem „Corona-Virus“ überrascht und konfrontiert. Was hat sich dadurch alles in unserer bisherigen Marschrichtung und im Alltag verändert. Probleme waren auf einmal da, von denen niemand jemals gedacht hat, dass solche eintreten und die wir nur aus Science-Fiction Filmen kannten. Aber wir alle müssen lernen, auch damit umzugehen. Und natürlich müssen auch unsere kontinuierlichen Anstrengungen zu neuen Erkenntnissen aus der Forschung und der Praxis, unsere Innovationen auf allen Bereichen der Produktion sowie dem stetigen Bestreben immer bessere Ziegelprodukte für unsere moderne Baukultur zur Verfügung zu stellen, zwingend weitergehen. Nur dadurch erzielen wir Fortschritt und erhalten unsere Produkte attraktiv und wettbewerbsfähig. Gerne hätten wir Ihnen am Würzburger Ziegellehrgang auch heuer wieder alle wesentlichen und fortschrittlichen Neuerungen aktuell von namhaften Fachleuten aus unserer Industrie präsentiert. Das Programm wäre sicher wieder sehr interessant und vielseitig geworden. Derzeit ist es aber überhaupt noch nicht absehbar, welche Randbedingungen zur Einhaltung der verordneten Corona-Regelungen einzuhalten wären bzw. umgesetzt werden müssten. Das betrifft insbesondere Abstandsgebote oder Teilnehmergrößen von Veranstaltungen. Weiterhin ist derzeit nicht absehbar, wie sich die Probleme in der Gastronomie oder im Betrieb von Hotels und Beherbergungsbetrieben bis zum Jahresende entwickeln oder normalisieren. Unser alljährlicher Ziegellehrgang lebt aber nicht nur von der Wissensvermittlung sondern auch insbesondere vom Erfahrungsaustausch, zu dem Sie sich als Teilnehmer sowohl während des Lehrgangs in den Pausen, bei den Abendveranstaltungen oder aber auch privat treffen. Ob dies heuer alles wie gewohnt ablaufen könnte, ist zum jetzigen Zeitpunkt alles andere als sicher. Da ich mich als Leiter des Würzburger Ziegellehrgangs nicht nur für den reibungslosen Ablauf sondern auch speziell heuer für ihre Gesundheit verantwortlich sehe und alle Verantwortlichen des Lehrgangs eine aus Sicherheitsgründen drastische Reduzierung der Teilnehmerzahl zur Einhaltung möglicher Corona-Regelungen nicht in Kauf nehmen wollen, haben wir uns schweren Herzens dazu durchgerungen, heuer erstmals in der bisher 58-jährigen Geschichte des Würzburger Ziegellehrgangs die Veranstaltung ausfallen zu lassen. Diese Entscheidung ist uns allen wirklich nicht leicht gefallen, erscheint uns aber im Sinne der Gesamtveranstaltung als die einzig konsequente und richtige. Umso mehr freuen wir uns natürlich auf eine Fortsetzung des Würzburger Ziegellehrgangs im Jahr 2021 und hoffen, Sie dann alle wie gewohnt als Teilnehmer in bester Gesundheit wieder begrüßen zu dürfen.
Bleiben Sie gesund!!
Ihr Joachim Deppisch Leiter Würzburger Ziegellehrgang